Hündin *Niunia*     aus dem TH Wroclaw

Kasia schrieb am 27.01.2018

Bereits letzten Samstag (20.01.) ist die Niunia aus Wroclaw gekommen. Ich weiss nicht, ob ihr die letzten Ergebnisse gesehen habt, jedenfalls die sind schlecht. Nach intensiver Kur haben sich die Nierenwerte ein wenig ver-bessert, aber die Leberwerte weiter verschlechtert, so dass die Aerzte denken die Niunia hat Leberkrebs. Die Kleine, obwohl sie schlecht aus-sieht mit ihren Tumoren, ist noch sehr tapfer. Hat bestes Appetitchen was bei diesen Werten sehr erstaunlich ist. Ersten Tag habe ich sie mit dem kleinen Kamelchen zum essen genommen. Ich habe bisschen gelacht, weil sie hat so schnell gegessen, dass sie noch geschafft hat fast ganzes Essen von Kamelchen zu uebernehmen. Da habe ich dem Kamel neues essen gegeben und ich dachte nach zwei Portionen ist sie schon satt. Nein, hat sie den Kamelchen wieder beraubt. Also die alleraermste Omi muss alleine essen weil sie eine richtige Loewin ist. 

Fotos vom 13.10.2018....





Kasia schrieb am 24.02.2019

Die Niunia hat uns verlassen..., Herz- Kreislaufversagen.
Die letzten Wochen war sie immer "weniger" mit uns, und nun ist sie ganz "weg" :( 


Leb wohl, kleine Niunia. Wir werden dich vermissen.

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...

E-Mail
Anruf
Infos