Rüde *Dyrektor*                  Notfall

Rasse: Mischling 
Größe: klein/mittel
Alter: ca. 5 Jahre
Kastration: ja
 

Wesen: Dyrektor ist ein typischer Terrier. Sehr energisch, immer dabei, bewegt sich sehr gerne, bellt gerne, hat einen fröhlichen Charakter. Aber alles sollte so sein wie er es mag. Bei starken Führern verwandelt er sich in ein sehr nettes Hundchen, nur freundlich und lustig. Mit anderen Hunden lebt er meistens friedlich, zumindest solange er die erste Geige spielt. Wenn aber ein Hund probiert die Führung zu übernehmen, lässt er sich nicht einschüchtern. Beim spazieren gehen interessieren ihn die anderen Hunde gar nicht, höchstens kurzes Bellen und weiter gehts. Wir würden ihn für aktive und hundeerfahrene Personen empfehlen, die wissen, wie sie so einen kleinen Chef handeln müssen, sonst werden sie sich einen echten Direktor ins Haus holen. :)  
Dyrektor ist ein sehr kluger und gelehriger Hund vor allem, wenn man Sandwiches hat. Dann kann er Sitz, Platz, Pfötchen geben und sogar auf zwei Pfoten tänzeln :)

Rettungspaten
Katharina Mak, 10 €
Regina Barthel-Marr, 30 €
komplett

Dyrektor befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Freital.




Hey ich bin’s, Dyrektor. Ich bin ein ca. 2012 geborener Terrier-mischling. Im Herzen bin ich ein ganzer Terrier – lieb, verspielt, energiegeladen und gern immer und überall dabei. Ich bin sehr fröhlich und gelehrig, aber ich suche Menschen, die mit mir umgehen können. Typisch für einen Terrier ist nämlich auch, dass es doch bitteschön nach meinem Kopf gehen soll. Deshalb brauche ich hundeerfahrene Menschen, die mir Grenzen und Regeln aufzeigen. Kinder sollten also auch schon entsprechend alt und erfahren sein. Außerdem suche ich aktive Menschen. Ich freue mich nämlich schon auf lange Spaziergänge und viel Kopfarbeit, die mich auslastet. Mit Artgenossen komme ich ganz gut aus, zu Hause würde ich aber am liebsten immer die erste Geige spielen. 


Rüde *Aro*           Notfall     

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Jahr: ca. 2015
Kastration: ja

Beschreibung: Aro kam am 02.10.2017 als Fundhund zu uns ins TH. Anfangs kannte er weder Halsband noch Leine.  Wir haben lange Zeit gebraucht um Aro zu überzeugen, sich ein Halsband anlegen zu lassen und spazieren zu gehen. Inzwischen kennt er die Grundbefehle und er mag die Gesellschaft der Menschen, mit denen er bereits vertraut ist. Ihm noch fremde Personen begegnet er anfangs etwas zurückhaltend, schließt aber schnell Freundschaft. Mit Zwingerkollegen ist er gut verträglich, gibt sogar den anderen Hunden den Ball zum Spielen. Und der Ball ist für Aro das Wichtigste. Er ist ein energievoller Hund, der viel Bewegung braucht. Aber man muss nicht kilometerweit mit ihm laufen, man muss nur den Ball werfen, den er immer brav zurückgibt. Aro liebt auch das Wasser. Er liebt seine Artgenossen und wäre sicherlich ein guter Zweithund. Aktuell teilt sich Aro den Zwinger mit Max II und zwei weiteren Rüden und es herrscht große Harmonie unter ihnen.

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 20 €
G. u. G. Berger, 20 €
komplett

Aro befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Gelnhausen.
Der perfekte Hund, nicht zu gross, nicht zu klein, nicht zu alt, nicht zu jung. Die Lage ist gut für den agilen, anpassungsfähigen Rüden, der seinerzeit aus einem polnischen Tierheim zu uns zog. Sein bester Freund Max war auch mit im Gepäck. Ergo ist er auch sehr gut verträglich mit Hunden. Einst hat er es sicher gut gehabt, denn er spielt gerne mit dem Ball und sucht sich Beschäftigungsmöglichkeiten. Er benötigt ein zu Hause, das dieses Bedürfniss befriedigt, entweder mit einer sinnvollen Hundebeschäftigung oder damit, dass Aro viel dabei sein darf, aber ohne seine Ballsucht weiter zu fördern. Er fährt gut Auto mit und man kann ihn
auch mal mit in den Baumarkt nehmen. Grundsätzlich ist er eher ein Ein /
Zwei Mann/ Frau Hund, als ein Familienhund. Wie er mit Kindern ist wissen wir nicht, deshalb lieber ein Umfeld ohne Kinder. was wir wissen ist, dass er sehr gut auf sein Zuhause aufpassen wird, weshalb Besuchssituationen dann nur kontrolliert ablaufen sollten. Der hübsche Bursche ist sehr lernbereit und wird sicher ein toller Begleiter für hundeerfahrene Menschen. Es gibt ein paar Dinge, die er nicht mag, das ist zum Beispiel starke körperliche Einschränkung und Maulkorb anziehen, diesen benötigt er beim Tierarzt. Hier ein grössere Akzeptanz einzuarbeiten ist unser Ziel. Im Tietheim wird der Bunte von einer unserer Hundetrainerinnen betreut. Sie steht gerne für die Beratung zur Verfügung.



Rüde *Max II*              Notfall

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Jahr: ca. 2012
Kastration: ja

Beschreibung: Max wurde im Februar 2019 als Fundtier ins Tierheim gebracht, wir vermuten aber, es waren die Besitzer selbst. Zu Beginn seines Aufenthaltes im Tierheim war Max den Menschen gegenüber zurückhaltend und etwas misstrauisch. Aber inzwischen genießt er die Gesellschaft und Zuwendung der Menschen und die gemeinsamen Gassigänge.  Max ist ein lebhafter, lernwilliger Hund, dem man sicher noch einiges beibringen kann. Befehle wie "sitz" und "gib Pfote" beherrscht er schon. Aktuell lebt Max II mit Aro und zwei weiteren Rüden in einem Zwinger und es herrscht Harmonie unter ihnen.
Rettungspaten

G. u. G. Berger, 10 €
Barbara Paul, 10 €
G. u. G. Berger, 20 €
komplett

Max II befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Gelnhausen.
Max wurde aus einem polnischen Tierheim übernommen und galt dort als schwieriger Hund. Vermutlich wurde er von seinem Besitzer an der Kette gehalten und als man ihn nicht mehr brauchte im polnischen Tierheim abgegeben. Von Max wurde sehr wahrscheinlich nie verlangt sich einem Mensch eng anzuschließen. Seit einigen Monaten geht Max regelmäßig Gassi. In der Anfangszeit war er nur daran interessiert alles abzuriechen und zu markieren, der Mensch am Ende der Leine war ihm egal. Nach ein paar Wochen Oberarmtraining und konsequentem Aufbau einer Leinenführigkeit ist es gelungen ihn die meiste Zeit vernünftig an der Leine zu führen, jedoch merkt er wenn die Aufmerksamkeit nachlässt und versucht wieder in seine eigene Welt abzutauchen. Hier ist noch Potenzial nach oben. Anderen Hunden im Außenbereich begegnet er neutral, außer er wird angepöbelt. Max nimmt mittlerweile gut Augenkontakt auf, kann Sitz und kommt auf Zuruf. Er wird aber wahrscheinlich nie ein Hund der seinem Besitzer ständig am „Rockzipfel“ hängt, eine gewisse Eigenständigkeit gehört zu seinem Wesen und sollte man auch tolerieren. Momentan lebt er mit einem anderen Rüden zusammen und darf nachts einen Teil des Tierheimgeländes bewachen, in seinem neuen Zuhause wird er dies wahrscheinlich weiter praktizieren. Kinder sollten nicht im Haushalt leben da er auf Futter reagiert und evtl. dieses verteidigt.



Rüde *Cywil*

Rasse: Mischling
Größe: mittel, ca. 45 cm
Geb. Jahr: ca. 2015
Kastration: ja

Beschreibung: Cywil kam gemeinsam mit Sonja (bereits in D) am 12.01.2022 aus ärmlichen Verhältnissen zu uns ins TH. Mit Sonja hatte er sich gut verstanden, aber zu anderen Hunden möchte er aktuell keinerlei Kontakt. Bei Menschen sieht sein Verhalten ganz anders aus. Hier ist er total lieb und verschmust, sucht regelrecht deren Nähe. Der TH-Aufenthalt stresst Cywil zusehends immer mehr, er leidet extrem und verliert dadurch an Gewicht. Für ihn wäre es sehr wichtig, möglichst schnell das TH verlassen zu dürfen. 

Hier lebten Cywil und Sonja bis zu ihrer Rettung...

Rettungspaten
Anonym, 20 €
Liana Hofmann, 20 €
komplett

Cywil befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn

Colliemischlingsrüde Willi ist ca. 2015 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 50 cm. Willi kam dort zusammen mit einer Hündin aus ärmlichen Verhältnissen an. Dort zeigte er aber - außer zu der Hündin - keinerlei Interesse an anderen Hunden. Bei ihm entscheidet da wohl eher die Sympathie oder längeres näheres Kennen lernen. Momentan zeigt sich Willi eher ruhig und vorsichtig, geht aber auf Menschen ganz freundlich zu und genießt auch die Aufmerksamkeiten. Noch ist er ja nicht richtig angekommen, daher bleibt abzuwarten ob vielleicht doch noch mehr Temperament zu Tage kommt.





.

































































































































































































































 

 

          Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...

E-Mail
Anruf