Hündin MALWA 
       aus dem TH Wroclaw

Oben: Malwa noch im TH, unten bereits bei Kasia ..

Malwa befindet sich seit August 2014 als Pensionshund bei Kasia!

Von Malwa habe ich nette Fotos, sie ist eine kluge und lustige kleine Maus. Beim Essen verwandelt sie sich in eine Loewin, attackiert sogar die SH-Hunde. Ich muss sie separat fuettern, enorm grosser Futterneid - eigentlich so was habe ich gar nicht gesehen - sie klaut sogar die Maeuse den Katzen direkt aus dem Maul und frisst die im ganzen.
Die Malva war Mitte August mit Patrycja in Wroclaw fuer genaue Untersuchung ihrer kaputten Beinchen. Die Aerzte sagen, dass vielleicht eines der Pfoetchen waere zum rekonstruieren, aber weil auch das zweite Beinchen so sehr gebrochen und schief ist, sind die Wirbelsaeule und die ganze Koerperstellung  stark in Mitleidenschaft gezogen. Daher koennte eine OP mehr Schaden machen als helfen. Bei den Untersuchungen wurde ein Tumor bei Eierstoecke gefunden und sie wurde gleich kastriert. Schnell nach der OP ist sie wieder zu sich gekommen. Sonst hat sie leicht erhoete Leberwerte, aber noch nicht schlimm. Trotz ihrer grossen Behinderung ist sie ein froehliches Maedchen, bewegt sich nicht sehr gerne, verbringt die Tage auf dem Sofa . Aber bei Bedarf schafft sie sogar auf den Tisch zu klettern. ;-)) 

Neue Infos vom 05.05.2015: Malwa ist in Form.
Malwa und Peggy ...

Aktuell vom 08.12.2015: Noch im Dezember muss Malwa operiert werden, weil sie einen Knoten an der Gesäugeleiste gekriegt hat.

Kasia schrieb am 29.01.2016: Malwa wurde am 17.01.2016 operiert. Die Untersuchung ergab relativ gute Blutwerte, auch hat sie ihre Narkose gut vertragen. Aber die O.P. war viel groesser, als man erst gedacht hatte. Sie hatte viele kleine Tumore auf der ganzen Gesaeugeleiste, und unten am Baeuchlein an beiden Seiten Bruchleisten. Jedenfalls die Arme wurde sehr lange operiert hatte viel Blut verloren und eine riesige Wunde. Sie hat laenger gebraucht, sich wieder zu erholen, und ihre Wunde ist immer noch nicht ganz geheilt. Aber jetzt so langsam geht ihr viel besser. Leider springt sie schon wieder viel herum und gerade das verursacht wegen ihrem unanatomischen Bau die Bruchleisten.

TA_RG vom 19.01.16 über 545 zl:   Anteil Malwa 415 zl = 97,23€
Medizinpatin
Delia Drexler

Aktuelle Fotos vom 07.10.2016




Kasia schrieb am 09.06.2017:

Heute habe ich nur sehr schlechte Nachrichten. Dienstag Nacht ist die Malwa von uns gegangen. Es hat mich schockiert, weil gerade sie hatte bei bei der Durchfallgeschichte alle Untersuchungen gehabt und die Ergebnisse waren in Norm. Aber leider etwas doch hat sie mitgenommen.Auf Nachfrage kam noch diese Zusatzinfo von Kasia:
Es konnte nicht direkt das Infekt sein, weil die Malva hatte schon mehrere Tage gut gegessen und hatte keinen Durchfall mehr. Ich habe mit der Aerztin gesprochen, sie meinte eher Krebs (beim Krebs oefters sind die Blutergebnisse nicht schlecht)... Jetzt aber aendert das schon nichts...

Der völlig unerwartete Tod von der süßen, kleinen Fressmaus Malva hat auch uns sehr mitgenommen. Wir sind unendlich traurig und werden sie bei unseren nächsten Besuchen sehr vermissen. Leb wohl ...












 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...

E-Mail
Anruf
Infos