Rüde *Nelson*     aus dem TH Jelenia Góra

Nelson bei seiner Untersuchung in der Tierklinik ...


Es wurde eine Blutuntersuchung gemacht, und er wurde geröntgt. 
Ergebnis: Kleine Metastasen im Kehlkopf. Leider keine Aussage zu seinen Entzündungen am Hoden und am After.
RG vom 25.11.15 über 130 zl = 29,39 € (Kurs EUR/PLN 4,424000)
Medizinpaten
Erika Reichert, 3,68 €
Anonym, 25,71 €
komplett

Kasia schrieb: 

Der Nelson ist bei mir, weil ihm eigentlich moeglichst geholfen werden muss, aber im TH nichs passiert. Die TÄ in der Klinik sagen, dass er Me-tastasen hat, aber Nelson hat noch keine Beschwerden oder Schmerzen. Er kann gut atmen, gehen, laufen, essen usw. 
Der Arme hing sein Leben lang an der Kette, und jetzt kann er nicht ge-nug vom Freilauf haben. Heute war er trotz starkem Regen sehr lange draussen, waehrend die anderen Oldies nicht mal rausschauen wollten. 

 

Ich habe einen Termin fuer seine OP vereinbart. Er hat so 20 % Chancen, dass diese Schatten im Hals keine Metastasen sind, sondern andere gut-muetige Bildung. Jedenfalls ist fuer sterben immer noch Zeit, wenn er trotz OP Beschwerden kriegen sollte. Vielleicht aber hat er danach wenig-stens noch ein paar Monate ein bisschen besseres Leben als vorher.

 

News vom 08.12.2015: 

Letzten Mittwoch, 02.12.2015, wie geplant wurde Nelson operiert. Die OP ist ohne Komplikationen verlaufen, die ganze grosse Bildung (?) am Hoden ist weg und ihm geht es soweit gut. Er hat keine Beschwerden, gutes Appetitchen ohne Ende und laeuft weiterhin sehr gerne. Das Hund-lein ist aber auch fast blind und entweder dement, oder sehr unklug, weil 
er schwierig begreift. Es hat Tage gedauert bis er sich merken konnte wo die Tuer ist. Er reagiert nur wenig wenn man ruft, meistens weiss er nicht, wohin er gehen soll. Er steht nicht auf streicheln und kuscheln...., aber er ist sehr friedlich GsD, und so unendlich hilflos... !

 

Aktuell vom 31.03.2016:
Der Nelson ist so weit in Form, keine neuen Beschwerden.






Kasia berichtete uns bei unserem Besuch am 10.03., dass sie den armen Nelson am 07. März erlösen lassen musste. Am Vortag hatte er einen schweren Schlaganfall erlitten und es konnte ihm nicht mehr geholfen werden. 
Nelson durfte noch eine gute Zeit bei Kasia erleben, wofür wir sehr dankbar sind. Gute Reise, lieber Opi...

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...