Rüde *Donnie*   aus dem TH Jelenia Góra

Rasse: Mischling
Größe: klein
Alter: ca. 10 Jahre
Kastration: nein
Grund für Aufenthalt im TH: Unfallopfer

Wesen: Donnie ist ein kleiner, aber mutiger Hund. Er ist sehr charmant und liebt alle Menschen. Mit seinen Artgenossen ist Donnie gut verträglich, aktuell lebt er mit Bambi zusammen. Allerdings ist er etwas futterneidisch, darauf muss man achten. 

Der süße, kleine Donnie war nach einem Autounfall im TH gelandet. Er musste dringend in der Tierklinik vorgestellt werden, da sein linkes Auge der Behandlung bedurfte. Es war anfangs nicht klar erkennbar, ob der Augapfel verletzt, verkümmert, oder gar nicht mehr vorhanden war. 

Ania war mit Donnie bei ihrer privaten Tierärztin, die Donnie kostenlos behandelt hat. Sie hoffen, das verletzte Auge erhalten zu können.

Ania schrieb am 26.01.2017: Donnies Auge heilt gut. Es wurde genäht, daher wird es immer ein bisschen deformiert aussehen, aber die Wunde ist ok! Auf beiden Augen besitzt Donnie noch Sehkraft, wenn auch altersbedingt etwas eingeschränkt. Aber er ist so ein witziger und liebenswerter Winzling.

Rettungspaten 
Gerlinde u. Gunter Berger, 50 € -> Übertrag von Motte
komplett -> Übertrag auf Franio 

Das schon einmal operierte linke Auge von Donnie hat sich ganz schlimm entzündet und er musste am vergangenen Freitag, 28.07., zur Behand-lung in die Tierklinik gebracht werden. Dort hat man u.a. festgestellt, dass er ein sehr schwaches Herz hat, was eine OP (Entfernung des Aug-apfels) fast unmöglich macht. Es wurde auch noch Blut entnommen, wo-bei die Laborergebnisse noch ausstehen. Wir berichten weiter!
Leider waren auch die Blutergebnisse nicht so gut. Die Leberwerte sind sehr schlecht.
Am vergangenen Montag, 07.08.2017, wurde Donnie noch einer Kardiologin vorgestellt. Kasia hat uns die Übersetzung des Untersuchungsergebnisses geschickt:   
Der Donnie hat einen Mittelfellraum Tumor. Schon auf der ersten Röntgenaufnahme war ein Tumor zu sehen. Die Kardiologin war der Meinung, dass weitere Untersuchungen nicht mehr nötig sind. 
Der Allgemeinzustand von Donnie schließt eine Biopse aus. Also wir wissen nicht welche Art des Tumors es ist und wie schnell er sich entwickelt. Die Größe vom Herzchen ist in Norm. 

Sie hat für ihn Prednison und Medizin zur Blutdrucksenkung empfohlen.

Untersuchungen/Labor
Klinik-RG vom 31.07.17 über 200 zl= 47,58 €(Kurs 4,203800)

Kardiologie
Klinik-RG vom 07.08.17 über 150 zl = 35,41 €

Gesamt: 82,99 €

Medizinpaten
G. u. G. Berger, 40 €
G. u. G. Berger, 42,99 €
komplett

Unendlich erleichtert und sehr, sehr dankbar sind wir, dass der arme Donnie heute, 10.08.17, als weiterer Pensionshund bei Kasia einziehen durfte. Hoffentlich bleibt dem kleinen Mann noch etwas Zeit, trotz der niederschmetternden Diagnose der Kardiologin.

Kasia schrieb am 03.10.2017
Und der Donnie, der anfangs eher ein Einzelgaenger war und sich lieber draußen aufhielt, ist nicht mehr zu bremsen. Er sitzt nur noch auf dem Sofa oder im Bett und knurrt wie ein Wilder, wenn man ihm raus traegt zum Pipi machen.

Die letzten Fotos von Donnie vom 13.10.2018...



 


Für Kasia und auch uns völlig unerwartet ist der kleine Donnie verstorben. Morgens lag er tot auf der Couch. Was genau die Ursache für seinen Tod war, kann man nur mutmaßen. War es das Herz, oder der Tumor ... wir wissen es nicht. Wir hoffen nur, dass er friedlich eingeschlafen ist. Mach´s gut, kleiner Mann. 

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...

E-Mail
Anruf
Infos