Hündin *Sonia*              

Rasse: Mischling
Größe: mittel
Geb. Datum: ca. 2016
Kastration: ja

Beschreibung: Sonia kam ins TH nach einer Intervention von DIOZ. Sie wurde an der Kette gehalten, und ihre Welpen sind ganz nah an einer Straße, auf einem nicht eingezäunten Hof, gelaufen. Ein Welpe wurde von den Hausbewohnern getreten und konnte sich nur noch mit Mühe fortbewegen. Ihn hat DIOZ behalten und wird von ihnen tierärztlich versorgt und betreut. Die Mama und ihre Kinder haben in einer Kammer voller Gerümpel gewohnt. Vor der Kammer wurde eine alte Bettdecke für sie hingeworfen. 



Alle Welpen wurden glücklich vermittelt, leider hatte Sonia bisher nicht so viel Glück. Früher hat sie den Zwinger mit Diuki geteilt. Er ist schon zu den Hundefreunden gefahren, um ein besseres Leben zu genießen. Sonia ist eine ruhige und friedfertige Hündin, die mit Artgenossen gut verträglich ist. Gegenüber Männern ist sie ein bisschen zurückhaltend, ihr hat wohl der frühere Besitzer Leid angetan. 

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 10 €
(Übertrag von Luna)
G. u. G. Berger, 20 € 
(Übertrag von Felix/Luna)
G. u. G. Berger, 10 €
(Übertrag von Luna)
komplett
Sonia befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Paderborn

Mischlingshündin Sonia ist ca. Dezember 2016 geboren und kam über den befreundeten Verein "Hundefreunde-ich-will-leben" aus Polen zu uns. Die mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm knapp knie hohe Hündin hat in ihrem jungen Leben schon viel mitmachen müssen. Sie wurde in Polen an der Kette gehalten und musste mit ihren Welpen in einem schäbigen Verschlag leben. Die Welpen - und vermutlich auch sie - wurden getreten und kaum versorgt, deshalb holte man sie dort raus. Es erklärt vor allem Sonias Angst, insbesonders bei Männern. Sonia ist nicht panisch, aber sehr vorsichtig. Wenn man sich ihr in Ruhe nähert und langsam den Kontakt aufnimmt, fasst sie eigentlich relativ schnell Vertrauen. Wobei - wie schon erwähnt - es Frauen eindeutig besser haben ihr Misstrauen zu zerstreuen. Sonia ist sehr verträglich mit Artgenossen und geht auch nicht stürmisch sondern vorsichtig auf sie zu, egal wie alt, wie groß und ob weiblich oder männlich. Als Zweithund wäre sie sicherlich gut geeignet. Jedenfalls sucht sie einfühlsame Menschen, die ihr die Zeit geben, die sie braucht, um Vertrauen zu fassen. 


Wir freuen uns über die Vermittlung der hübschen Hündin Sonia, die eine liebe Familie gefunden hat. Jetzt wird sie sicherlich ihre schlimme Vergangenheit bald vergessen können. Ganz viel Glück und Freude!

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...

E-Mail
Anruf
Infos