Hündin *Emi *            

Rasse: Mischling
Größe: klein/mittel
Geb. Jahr: ca. 2017
Kastration: ja

Beschreibung: Emi und Zoja wurden ihrem Besitzer, einem Alkoholiker, kraft Beschlusses der Gemeinde weggenommen und kamen am 26.08.2020 zu uns ins TH. Emi ist blind und hat eine verkürzte (nicht vollständig ausgebildete) Vorderpfote. Beide Hündinnen sind sanft und freundlich, gehen sehr gerne Gassi, angeleint oder auch frei laufend. Auf den ersten Blick merkt man kaum, dass Emi blind ist, so sicher wie sie sich bewegt. Es ist möglich, dass es Mutter und Tochter sind, denn sie sind eng miteinander verbunden. Zoja gibt Emi viel Sicherheit, fast so, als könnte sie mit deren Augen sehen.

Rettungspaten
G. u. G. Berger, 40 €
komplett

Emi befindet sich nun bei unserem befreundeten TSV, dem TH Plauen

Emi ist blind und hat eine verkürzte (nicht vollständig ausgebildete) Vorderpfote. Auf den ersten Blick merkt man kaum, dass Emi blind ist, so sicher wie sie sich bewegt. Emi ist eine freundliche Hündin die jeden Menschen freundlich gegenüber tritt. Emi und Zoja sind gemeinsam seit 15.12.2020 bei uns im Tierheim. Es ist möglich, dass es Mutter und Tochter sind, denn sie sind eng miteinander verbunden. Zoja gibt Emi viel Sicherheit, fast so, als könnte sie mit deren Augen sehen. Emi ist ca. 2017 geboren.



Die reizende Emi hat ein schönes Zuhause gefunden, wenn auch getrennt von Zoja. Die neuen Kumpels von Emi sind Samtpfoten, an die sie sich allerdings erst gewöhnen musste. Wir sind sehr glücklich über diese Vermittlung!

 

           Hundefreunde - Ich will leben! e.V.

                                                       Wir helfen Hunden in Not...

E-Mail
Anruf
Infos